Elisabethbad

Monumentaler pseudobarocker Kurhauskomplex

Lage: im Smetana-Park im nördlichen Teil des Karlsbader Kurzentrums
Bauzeit: 1905 bis 1906
Architekten: Franz Drobny
Offizielle Eröffnung: 18. Juni 1906
Zugänglichkeit: zugänglich zu den üblichen Öffnungszeiten

Zugangsvarianten zum Objekt

Zugang Nr. 1: Zum Gebäude des Elisabethbades gelangt man vom Sprudel im Kurzentrum am Flussufer der Teplá entlang, vorbei am Hotel Thermal und an der Hauptpost, bis zum Smetana-Park. Das Kurhaus steht am Ende des Parks. Der angenehme Bummel durch das Kurzentrum der Stadt misst ca. 1,5 Kilometer und nimmt kaum eine halbe Stunde in Anspruch.

Zugang Nr. 2: Eine zweite Möglichkeit ist, mit dem Bus der Linie ÖPNV Nr. 2 vom Theaterplatz (Divadelní náměstí) im Stadtzentrum bis zur Haltestelle ‚Tržnice‘ zu fahren. Von hier geht es ca. 300 Meter durch die Warschauer Straße (Varšavská) bis zum Kurhaus im Smetana-Park.

Geschichte des Objekts

Der herrliche pseudobarocke, schlossähnliche Kurhauskomplex wurde 1905 – 1906 nach einem Projekt des Direktors des städtischen Bauamtes Franz Drobny im nördlichen Teil von Karlsbad errichtet. Das Objekt wurde zum Andenken an die ermordete Gemahlin von Kaiser Franz Joseph I., die Kaiserin Elisabeth, als Sissi bekannt, Elisabethbad genannt. Vor dem Kurgebäude wurde ein französischer Park mit Springbrunnen und vierreihiger Allee angelegt – der heutige Smetana-Park. Am 18. Juni 1906 fand die feierliche Eröffnung des Kurhauses statt. Im neu eröffneten Bad wurden täglich bis zu 2000 Anwendungen geboten.

In den Jahren 1969 – 1973 fand die Modernisierung der Innenausstattung des Kurgebäudes statt, das seit der Gründung der 1. Tschechoslowakischen Republik als Bad V. bekannt ist. Im Atrium des Gebäudes wurde damals ein neues, modernes Schwimmbad mit Reha-Schwimmbecken und zwei Saunen errichtet. Eine Rekonstruktion zu Beginn des 21. Jhd. machte das Elisabethbad zur größten Balneotherapieeinrichtung von Karlsbad, in der an die 60 verschiedenen kurmedizinischen Behandlungen unter Verwendung von Wasser und Badetorf geboten werden.

Kontakt

tel: +420 353 222 536-7
mail: info@spa5.cz
web: www.alzbetinylazne.cz

Smetanovy sady 1
Karlovy Vary

Lage

Mapa hotelu

Elisabethbad
Smetanovy sady 1
Karlovy Vary


Über Karlovy Vary

Karlovy Vary ist ein Unikat, betreffend die Anzahl an heißen Quellen weltweit Gastroenterologie.

Mehr über Karlovy Vary

Wir helfen Ihnen

Die Webseite betreibt das Infocentrum Karlovy Vary, Sie könen uns anrufen oder uns schreiben.

Kontakte zum Informationsbüro